Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Svenska Cellulosa AB kurz SCA

Nach unten

Svenska Cellulosa AB kurz SCA

Beitrag  checker am So Mai 01, 2016 7:57 am

Svenska Cellulosa AB kurz SCA, ist ein internationaler Hersteller von Zellulose- und Papierprodukten, der im Bereich von Tissue-Papieren und Verpackungen aktiv ist. SCA ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Stockholm, Schweden.


Rechtsform AB
ISIN SE0000112724
Gründung 1929
Sitz Stockholm, Schweden Schweden
Leitung Magnus Groth[1]
Mitarbeiter ▲ 44.000 (2015)[2]
Umsatz ▲ 115 Mrd. Kronen (12,6 Mrd. Euro) (2015)[2]
Website www.sca.de


Das Unternehmen hat ungefähr 44.000 Beschäftigte (Stand 2015).[3] Produktionsstätten, absteigend nach der Anzahl der Beschäftigten sortiert, gibt es in Schweden, Deutschland, Großbritannien, den USA, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Dänemark, Österreich, Belgien, Spanien und Australien. Die zehn größten Absatzmärkte des Unternehmens sind in absteigender Reihenfolge: Deutschland, England, USA, Frankreich, Schweden, Italien, Niederlande, Dänemark, Spanien und Belgien. Insgesamt ist SCA in etwa 90 Ländern aktiv. Das Schwergewicht liegt dabei auf Europa und Nordamerika, mit starken Positionen in Südamerika und Asien.

Geschichte

SCA wurde im Jahr 1929 von Ivar Kreuger als Beteiligungsgesellschaft für zehn schwedische Unternehmen der Holzindustrie gegründet. Im Jahr 1975 kaufte SCA das Unternehmen Mölnlycke AB, einen führenden europäischen Anbieter von Hygieneprodukten, auf und im Jahr 1990 das auf Transportverpackungen spezialisierte Unternehmen Reedpack. Im März 2007 erwarb SCA die traditionsreiche Marke Tempo von Procter & Gamble.[4]

Auf dem deutschsprachigen Privatkundenmarkt ist SCA unter anderem mit den Marken Zewa (Marken- und früherer Unternehmensname der aufgekauften Zellstoffwerke Waldhof-Aschaffenburg AG in Mannheim[5]), Danke, Cosy und Tena vertreten, in Österreich zusätzlich mit der Taschentuchmarke Feh. Im gewerblichen Bereich ist die Marke Tork international eingeführt.



Im Zuge der Finanzkrise ab 2007 kündigte die SCA im April 2009 nach rückläufiger Profitabilität in den Bereichen Wellpappe und Hygienepapiere die Schließung von elf europäischen Werken und den Abbau von rund 2200 Arbeitsplätzen an. Bei den angekündigten Werksschließungen stehen aufgrund der großen wirtschaftlichen Probleme vor allem osteuropäische Werke im Fokus.[6]

In Deutschland agiert die SCA Hygiene Products als Tochterunternehmen der Svenska Cellulosa AB, die 96 % der Aktien hält. Das Unternehmen firmiert seit 2013 als SCA GmbH.
Aktionärsstruktur

Stand: 31. Dezember 2015[7]
Aktionär Stimmrechte in % Kapitalanteile in %
Industrivärden 29,6 10,0
Norges Bank Investment Management 8,6 5,7
SHB resultatandelsstiftelse Oktogonen 2,4 0,4
Handelsbanken Pensionsstiftelse 2,3 0,4
Skandia 1,7 0,6
Swedbank Robur Funds 1,3 2,4
AMF Insurance and Funds 1,2 2,2
SHB Pensionskassa 1,0 0,2
SCA Employee Foundation 0,8 0,1
First Swedish National Pension Fund 0,6 1,1
Sonstiges

Am 21. Dezember 2003 wurde SCA in den Natur-Aktien-Index (NAI) aufgenommen. 2007 belegte SCA den zweiten Rang eines weltweiten Ratings für Unternehmen mit hohem Umweltbewusstsein und wurde auf Platz zwei der umweltfreundlichsten Unternehmen der Welt geführt.

Zum 11. März 2007 übernahm SCA Stockholm nach Genehmigung durch die Europäische Kommission das europäische Tissuegeschäft von Procter & Gamble. Im Dezember 2007 bewertete der WWF den Nachhaltigkeitsbericht von SCA als besten der europäischen Papierindustrie.

SCA ist mit 2,6 Millionen Hektar der größte private Waldeigentümer in Europa.[8]

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32890
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten