Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Mercedes 280 SE (1971): Hamburg-Berlin-Klassik
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 8:05 pm von checker

» Decibel outdoor 2019 | The Endshow | Saturday showmovie
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 8:03 pm von checker

» Jaguar F-Type (2020)
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 8:00 pm von checker

» D-Sturb | Defqon.1 Weekend Festival 2019
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:55 pm von checker

» VISIONS OF ATLANTIS
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:53 pm von checker

» ;; Arteon ;;
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:48 pm von checker

» Norwegen - Ein Traum auf zwei Rädern?!
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:47 pm von checker

» VW T6.1 Multivan (2019)
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:42 pm von checker

» Mr. Hurley & Die Pulveraffen
Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Icon_minitimeGestern um 7:37 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Kalender Kalender


Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft

Nach unten

Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft Empty Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft

Beitrag  Luziefer-bs1 am Do Aug 04, 2011 12:16 pm

Chemtrails -- Griff nach der Weltwetterherrschaft



Teil 2

Hochgeladen von goaway404 am 04.08.2011

Michael Vogt im Gespräch mit Werner Altnickel, Deutscher Solarpreisträger, zweimaliger Gewinner des Oldenburger Umweltschutzpreises und ehemaliger Greenpeace Aktivist, über das «Spiel» mit der Mutter Erde.

Ein Polymer-Gemisch dient als Trägersubstanz und gewährleistet die Bindung des Bariums, sowie des Aluminiumpulvers. Die wegen des Polymers entstehenden, deutlichen Schlieren verraten den Chemtrail-Einsatz ebenso wie die weißblaue Einfärbung des Himmels in Richtung Horizont. Dank der Polymer-Mischung können sich die versprühten Partikel gemäß Wortlaut des «Welsbach Patentes» bis zu einem Jahr in der Luft suspendiert halten.

Link`s:
www.chemtrail.de

http://alpenparlament.tv/natur-umwelt-energie/458-chemtrails-griff-nach-der-w...
Luziefer-bs1
Luziefer-bs1
Admin

Anzahl der Beiträge : 6588
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 55
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten