Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Ex-VW-Chef Pischetsrieder vor Gericht

Nach unten

Ex-VW-Chef Pischetsrieder vor Gericht Empty Ex-VW-Chef Pischetsrieder vor Gericht

Beitrag  checker Fr Okt 21, 2011 10:09 am

Einer der bekanntesten Auto-Manager Deutschlands muss sich von nächsten Montag an in München wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten: Der frühere Chef von BMW und später von VW, Bernd Pischetsrieder, soll in den Jahren 2000 bis 2003 Einkommensteuer von mehr als 200.000 Euro hinterzogen haben.

Ex-VW-Chef Pischetsrieder vor Gericht 15058076

Pischetsrieder war von 1993 bis 1999 BMW-Chef und von 2002 bis 2006 Vorstandschef bei VW. Kein anderer vor ihm hatte es an die Spitze der beiden Autokonzerne geschafft. Doch der 63-Jährige war sowohl in München als auch in Wolfsburg gescheitert.

Pischetsrieder übernahm 2002 den VW-Chefsessel

1999 stürzte Pischetsrieder wegen des ihm angelasteten Rover-Debakels bei BMW, und auch bei VW lief es nicht rund. Die Anklage wegen Steuerhinterziehung markiert einen weiteren Tiefpunkt in der Biografie des Automanagers.

Pischetsrieder war am 1. Juli 2000 in den VW-Vorstand eingetreten und dort zunächst Chef der spanischen Tochter Seat und als Vorstand für Qualitätssicherung zuständig. Im April 2002 übernahm er den Chefsessel von Ferdinand Piëch.

Der Auto-Manager wurde einst als Visionär gefeiert

Im Laufe der Zeit verlor Pischetsrieder nach Darstellung von Branchenkennern jedoch die Rückendeckung von Piëch. Unter anderem die Aufarbeitung der VW-Affäre um Schmiergelder und Lustreisen für Betriebsräte, die aus Piëchs Zeit als VW-Chef stammt, soll dem mächtigen Aufsichtsrats-Chef aus der Porsche/Piëch-Dynastie nicht behagt haben. Im Jahr 2006 schied Pischetsrieder bei VW aus.

Auch bei BMW war der einst als Visionär gefeierte Manager in Unfrieden gegangen, nachdem die Übernahme der britischen Rover Group statt des erwarteten Erfolgs BMW einen Rückgang bei Absatz und Gewinn bescherte, und die Marken Rover, MG und Land Rover wieder verkauft werden mussten. dpa

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten