Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Leistungsempfänger darf seine Schulden verschenken

Nach unten

Leistungsempfänger darf seine Schulden verschenken Empty Leistungsempfänger darf seine Schulden verschenken

Beitrag  Gast Di Dez 20, 2011 11:27 am

Es gibt einige Leistungsempfänger von ALG2 und sozialer Hilfe, die Schulden haben oder die ein überzogenes Girokonto haben. Wenn sich Jemand aus dem Familien- oder Freundeskreis findet, der bereit ist, die Schulden zu bezahlen, wird der Geber als auch der Nehmer bestraft indem die Begleichung der Schulden, als EINKOMMEN dem Leistungsempfänger von ALG2 oder sozialer Hilfe von den staatlichen Leistungen abgezogen wird.

Die Regierung und die Politiker in Deutschland und weltweit sind ebenfalls nicht interessiert ihre Schulden zubezahlen, sondern ganz im Gegenteil, sie mehren die Schulden und nehmen immer mehr Geld auf, was sie verschleudern.

Wir machen das in Zukunft anders.

FALLBEISPIEL:

Ein Leistungsempfänger hat sein Girokonto mit 1.300 Euro überzogen. Ein Freund will diese Schulden begleichen.

Der Leistungsempfänger eröffnet ein zweites Girokonto, daß jetzt zu seinem Hauptkonto wird und wo auch die Leistungen von ARGE / KJC überwiesen werden.

Das überzogene Konto wird mit Schenkungsurkunde an den Freund geschenkt, der dieses Konto auf seinen Namen überschreiben lässt, die Banken und Sparkassen können dies tun.

Somit sind die Schulden verschenkt und weg.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten