Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Hartz IV-Empfänger: Jobcenter zahlt PKV-Beiträge ab April direkt an Versicherung

Nach unten

Hartz IV-Empfänger: Jobcenter zahlt PKV-Beiträge ab April direkt an Versicherung Empty Hartz IV-Empfänger: Jobcenter zahlt PKV-Beiträge ab April direkt an Versicherung

Beitrag  checker So Apr 08, 2012 9:34 am

Seit Einführung der Krankenversicherungspflicht muss sich jeder in Deutschland lebende Bürger krankenversichern. Privat versichern müssen sich all diejenigen, die vor dem Bezug von ALG II weder gesetzlich noch privat versichert und selbstständig oder ohne Krankenversicherung waren.

Halber Beitragssatz für Bezieher von Hartz IV
Die privaten Krankenversicherer dürfen den Beziehern von Arbeitslosengeld II weder kündigen noch die Aufnahme in den Basistarif verweigern, der sich an den Leistungen der gesetzlichen Versicherer orientiert und nicht über deren Höchstsatz liegen darf. Natürlich müssen die Versicherungsbeiträge auch im Falle von Arbeitslosigkeit entrichtet werden.

Aktueller Rechtsprechung zufolge müssen Jobcenter die Beiträge zur privaten Krankenversicherung übernehmen, wenn der Versicherte ALG II oder Sozialgeld bezieht. Privat Versicherte, die nicht in den Basistarif wechseln wollen, müssen Versicherungsbeiträge, die darüber hinaus anfallen, selbst bezahlen.

Für hilfebedürftige Personen wird jedoch der Beitrag für den Basistarif halbiert. Laut Bundesgesundheitsministerium liegt Hilfebedürftigkeit vor, wenn ALG II oder Sozialgeld bezogen wird. Zur Vermeidung von Zahlungsausfällen, überweisen die Jobcenter ab dem 1. April unmittelbar an die jeweilige Versicherungsgesellschaft, um künftige Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Antrag auf Schuldenerlass möglich
Beitragslücken, die zwischen dem 01. Januar 2009 und dem 31. Januar 2011 entstanden sind können Hilfebedürftigen erlassen werden. Die privaten Krankenversicherer haben sich bereit erklärt, auf formlosen Antrag hin die Schulden zu erlassen, wenn sie ihre Hilfebedürftigkeit nachweisen können.

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten