Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Steuern sparen und nicht wählen gehen

Nach unten

Steuern sparen und nicht wählen gehen Empty Steuern sparen und nicht wählen gehen

Beitrag  Gast Di Sep 03, 2013 5:40 am

Wer mithelfen will, daß Steuern gespart werden, der und die darf nicht wählen gehen, denn die Parteien erhalten pro Stimme, die sie von der wahlberechtigten Bevölkerung erhält je nach Wahl zwischen 2 bis über 3 Euro. Dies bedeutet, daß die Bevölkerung noch dafür, daß sie wählen gehen, ihre Stimme abgeben, in harten Euros bezahlen dürfen.

Die Regierenden der Regierung und Opposition werden ebenso, wie die Beamten und Angestellten des öffentlichen und nicht öffentlichen Dienstes von Ämtern und Behörden von den Steuern, Abgaben, usw. der Bevölkerung bezahlt und lassen sich mehr als fürstlich entlohnen.

Aber Diese vertreten nicht die arbeitende und nicht arbeitende Bevölkerung, sondern treten im übertragenen Sinn diese Menschen in den Dreck und mit dem Gesicht in den Schlamm, denn wer seine und ihre Stimme abgibt, hat keine mehr, verliert sein und ihr Mitspracherecht. Und deswegen ist die Politik der Regierenden auch immer bevölkerungsfeindlich und menschenverachtend.

Eine Demokratie gibt es auch nur in der Regierung, wenn die Regierung mit der Opposition über Gesetze und Anderes verhandeln und abstimmt. Dort findet man die Demokratie.

Nicht nur das Wirtschaftsministerium, sondern die gesamte Regierung und die Opposition dient allein der Industrie und Wirtschaft, jedoch nicht zum Wohl der Bevölkerungen, sondern ausschliesslich zum aller höchsten Wohl der Industrie, der Wirtschaft und der Banken, deswegen wechseln so viele Politiker auch nach ihren Amtszeiten, wenn sie sich genug Pensionen gesichert haben in die Wirtschaft.

Nur wer der Industrie und Wirtschaft dient, will keinen Mindestlohn für die arbeitende Bevölkerung, erlaubt weiterhin das Ratten- und Mäusefleisch in der Gelantine und im Essen ist, daß billiger Dreck für Teuergeld der Bevölkerung verkauft wird, daß Lebensmittelpreise ohne Grund ständig steigen,  usw. usw.

Das Volk und die Bevölkerung leben in einer Diktatur der Regierung und der Regierenden. Wer die Wahrheit bis jetzt nicht erkannt hat, der sollte mal seine Drogen und sein Feierabendbier reduzieren, denn die Nichterkenner scheinen etwas verblödet zu sein.

Die Welt braucht keine Weltregierung, keine Staatenregierung, keine Bundesregierung, keine Länderregierungen, usw., keine Beamten, keinen öfftenlichen Dienst, usw., sondern nur Gemeindevorstehen und Gemeindemitarbeiter.  So kann jede Gemeinde sich um die ihrige Infrastruktur kümmern und sie in Stand halten. So können die Steuern und Anderes gesenkt werden und die Einnahmen der Steuern und Co. fliessen direkt in die Gemeindekassen. Dieses System und Wesen spart Billiarden Euro an verschleuderten Steuergeldern ein.

Das jetzige Herrschaftssystem inclusive des Verwaltungsapparates dient nur dazu die Einnahmen zu verwalten und auszugeben. Dieses System arbeitet nicht wirklich, sondern verwaltet nur, jedoch nicht als Treuhänder, sondern eher als Veruntreuer. Gearbeitet wird nur von der arbeitenden Bevölkerung.

Wir brauchen auch keinen Sozialismus, Kommunismus, Nationalismus und kein anderes Herrschaftssystem, sondern nur die Selbstverwaltung der Gemeinden.

Dieses Jahr 2013 ist Wahljahr. Wer den Regierenden einen Denkzettel verpassen will, der geht nicht wählen und hilft dabei sehr viele Steuern einzusparen.

Wer für die Selbstverwaltung der Gemeinden ist, geht nie mehr wählen und gibt nie mehr seine und ihre Stimme ab, um nicht stimm- und sprachlos zu werden, denn wer wählt hat das Mitspracherecht verloren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten