Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Der Code der 12 Zahlen

Nach unten

Der Code der 12 Zahlen Empty Der Code der 12 Zahlen

Beitrag  Gast Do Nov 14, 2013 3:24 pm

Die Zahlen 1 bis 12 kennt Jeder, ebso wie die wie die 13 bis 22. Man benutzt sie und macht sich nicht viel Gedanken darüber.  

13 = dreizehn
14 = vierzehn
15 = fünfzehn
16 = sechszehn
17 = siebzehn
18 = achtzehn
19 = neunzehn
20 = zwanzig
21 = einundzwanzig
22 = zweiundzwanzig

Nun von Vorne.

1 = eins
2 = zwei
3 = drei
4 = vier
5 = fünf
6 = sechs
7 = sieben
8 = acht
9 = neun
10 = zehn
11 = elf
12 = zwölf

Wenn man sich die Zahlen 20 bis 100 ansieht,  dann stellt man fest, daß bei der 11 und der 12 Abweichungen gibt, denn die müssten eigentlich heißen:

11 = einzehn
12 = zweizehn


Es ist bisher für selbstverständlich gehalten worden, daß Menschen und Rechenmaschinen nach dem Dezimalsystem arbeiten müssen. Das Dezimalsystem hat sich derart tief in unserem Denken festgesetzt, daß wir geneigt sind, es für ``das'' Zahlensystem überhaupt zu halten.

Doch die Besonderheit der Schreibweise der Zahlen zeigt eindeutig, daß das Duodezimalsystem (auch Zwölfersystem) der Ursprungssystem ist.

Die Zahl 12 hatte in vielen Kulturen eine wichtige Bedeutung. Sie gilt als die Zahl der Vollkommenheit. Ein Grund sind vermutlich die (ungefähr) 12 Mond-Monate im Jahr. Weitere Beispiele der Verwendung sind zweimal 12 Stunden pro Tag, 12 Tierkreiszeichen, 12 Zeichen in der chinesischen Astrologie, 12 Sterne auf der Flagge der Europäischen Union (nicht von der Anzahl der Gründungsstaaten abgeleitet). In vielen europäischen Sprachen gibt es eigene Zahlennamen für 11 („elf“) und 12 („zwölf“) anstelle der regelmäßigen Zehnersystem-Namen (wie „zweiundzehn“ oder „zweizehn“). Dies weist wie auch die Verwendung des Begriffes Dutzend auf eine breite Verwendung der Basis 12 in Zahlensystemen hin. In allen germanischen Sprachen ist die 13 die erste zusammengesetzte Zahl, jedoch gilt die Regel, im Deutschen die Zahlen von 0 bis einschließlich 12 auszuschreiben und erst ab 13 Ziffern zu benutzen, laut Duden heute als veraltet und nicht mehr bindend, auch wenn sie noch oft befolgt wird.

Zusätzlich hat die 12 die Eigenschaft, durch relativ viele Zahlen ganzzahlig teilbar zu sein (1; 2; 3; 4; 6; 12), sie ist eine hochzusammengesetzte Zahl. Das hat gewisse praktische Vorteile bei der Verwendung als Größeneinteilung (z. B. bei Zoll und Fuß).


Und die 12 bzw. das Vielfache der 12 zB. 144 war bereits zu Zeiten des Pyramidenbaus ein wichtige Maßeinheit:

Unbekannt ist auch, dass der innere Aufbau der Pyramide einst 216 Steinschichten besaß und es 144 Schichten der äußeren Ummantelung gab. Auf diese Weise kam zum Ausdruck, dass die Pyramide ein „Meisterbau“ war und noch ist.

Die lichte Breite, welche den Umfang „B“ bestimmt, besitzt eine Größe von 1,44 KE! Hier wird auf verborgene Weise mit der Ziffernfolge der Meisterzahl „144“ das Ziel der Einweihung versinnbildlicht, die in der Meisterschaft der weiter oben genannten drei Weisheitsziele liegt.


Es gibt nicht nur ein Kraft der Symbole, sondern auch ein Kraft der Symbole durch die Verwendung der richtigen Zahlen. Durch die besondere Ausdrucks- und Schreibweise der Zahlen gelangt dieses "Geheinmis" niemals in Vergessenheit, weil diese Zahlen Wissensspeicher sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten