Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Riesen-Plakat wirbt für das Magniviertel

Nach unten

Riesen-Plakat wirbt für das Magniviertel  Empty Riesen-Plakat wirbt für das Magniviertel

Beitrag  Luziefer-bs1 Mo Aug 08, 2011 10:02 am

20 Meter hoch, 11 Meter breit – so groß ist das Plakat, das an der Fassade von Galeria Kaufhof aufgehängt wird. Es soll für das Magniviertel als Ort des Wohnens und des Einkaufens werben.

Riesen-Plakat wirbt für das Magniviertel  14675261

"Mein Magni" lautet das neue Motto, hinter dem sich künftig die Vereine der dortigen Bürgerschaft und der Werbegemeinschaft der Kaufleute versammeln wollen. Erstes Zeichen des neuen Miteinanders wird ein riesiges Plakat an der Fassade von Galeria Kaufhof sein, das zum Nachteinkauf am Samstag, 1. Oktober, entrollt wird.

Etwa ein Jahr, so berichtet Galeria-Geschäftsführerin Susanne Hollenbach, werde das Plakat hängen bleiben. Die Werbefläche wird kostenlos zur Verfügung gestellt: "Schließlich sind wir nicht nur Teil des Magniviertels und der Werbegemeinschaft. Unser Kaufhaus versperrt auch den Blick auf eine der schönsten Wohngegenden und Einkaufsstraßen der Stadt. Das Plakat ermöglicht einen Blick in das Viertel. Es soll und wird neugierig machen."

Dass Kaufleute und Bürgerschaft so aktiv für ihr Quartier werben, begründet Stefan Müller, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, mit dem Umstand, dass nicht alle Hoffnungen in Erfüllung gingen, die mit der Ansiedlung des benachbarten ECE-Centers geweckt wurden. Müller kündigt an: "Während des Nachtverkauf-Samstags wird es nicht nur Programm in der Innenstadt geben. Auch die Kaufleute des Magniviertels werden Angebote machen."

Quelle

Netter Versuch,aber leider zum scheitern verurteil.
Shoppen und wohnen geht gar nicht,entweder man geht einkiaufen,oder aber man wohnt dort.
Beides geht einfach nicht,wer möchte schon da wohnen wenn bis Mitternacht Besucherverkehr ist?
Mit Kindern die zur Schule müssen eine grausige Vorstelluung, aber auch Leute die noch Arbeit haben dürfte diese Vorstellung abschrecken.
Nicht zu vergessen die Lerrstände die selbst im Magniviertel nicht zu kaschieren sind.
Es darf auch stark bezweifelt werden das der Klein und Mittelstand vom Nachteinkauf profitiert.
Ohlendorf,Friseursalon Schoppe, oder Zoo Adam, wer sollte dort bis 24 Uhr hin?

scratch

Luziefer-bs1
Luziefer-bs1
Admin

Anzahl der Beiträge : 6588
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 57
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten