Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Stadt betreibt bald Klinik für ihre Mobbingopfer

2 verfasser

Nach unten

Stadt betreibt bald Klinik für ihre Mobbingopfer Empty Stadt betreibt bald Klinik für ihre Mobbingopfer

Beitrag  checker So Apr 03, 2011 8:40 pm

Tagesklinik für psychisch erkrankte Kinder für 1,2 Millionen Euro

Stadt betreibt bald Klinik für ihre Mobbingopfer 13985996

Eine Tagesklinik für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche soll im Spätsommer in der Villa am Wilhelmitorwall 8 eröffnet werden. Das Land hatte das Zwölf-Betten-Haus genehmigt, nachdem die Stadt angesichts einer "katastrophalen Versorgungslage" in Braunschweig auf eine Lösung gedrängt hatte. Betreiber ist das Awo-Psychiatriezentrum Königslutter.

Wartezeiten von bis zu fünf Monaten auf eine stationäre Behandlung, eine hoffnungslose Überbelegung der 40 Betten für Kinder und Jugendliche in Königslutter – mit dieser Bilanz bildete Braunschweig bisher das Schlusslicht in Niedersachsen. Die Baukosten für die Tagesklinik betragen 1,2 Millionen Euro. Land und Awo finanzieren das Projekt. Der zentrale Standort eigene sich gut.

Quelle:http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/13985995

Nah das klappt ja,erst Kinder psychisch fertig machen und dann behandeln und niemand anderen als der AWO betreibt das ganze.
Der AWO ist auch Federführend bei dem einsatz von 1 Eurokräften,die bekanntlicherweise gegen die Niedersächsische Verfassung Artikel 6 verstoßen.Wie auf dem Bild zusehen,natürlich Gekennzeichnet mit Freimaurer oder besser Pharaonensymbol

Shocked
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Stadt betreibt bald Klinik für ihre Mobbingopfer Empty aw

Beitrag  Hot-News-38 Mo Apr 04, 2011 12:17 am

ohje gerade die aus Königslutter .... da war ein Freund von mir mal und das was da abging war nicht das blaue vom himmel....
er wurde mit medikamenten zugedröhnt ihm wurde unterstellt er sei alkoholiker weil er 1-2x pro woche ein bierchen getrunken hat er wurde falsch behandelnd Sad

da wir ihm helfen wollten haben wir zusammen mit seiner familie alles geklärt und ihn nach göttingen in eine klinik die ihm wirklich geholfen hat gebracht .

mehr sag ich erstmal nicht ... mal sehen was das da wird
Hot-News-38
Hot-News-38
Admin

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 01.04.11

http://hotnews38.oyla.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten