Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Welt-Test
Gestern um 4:27 am von checker

» Die Emeritierung
Gestern um 4:21 am von checker

» *** Panakeia ***
Gestern um 4:13 am von checker

» Deutsche Wiedergutmachungspolitik
Gestern um 4:09 am von checker

» Die Aufblasbare Leinwand
Gestern um 4:02 am von checker

» Der Deutsche Freidenker-Verband e. V. (DFV)
Gestern um 3:51 am von checker

» Der Bund für Geistesfreiheit Bayern K. d. ö. R. (Kurzbezeichnung bfg Bayern)
Gestern um 3:46 am von checker

» Der Gotteswahn (englisch The God Delusion)
Gestern um 3:40 am von checker

» Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Di Nov 21, 2017 10:42 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Ernst Amme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ernst Amme

Beitrag  Andy am Di Okt 14, 2014 10:00 pm

Ernst Amme (* 11. Januar 1863 in Uetze; † 20. Dezember 1930 in Mukden, China) war ein deutscher Ingenieur und Industrieller.
Leben und Werk

Der Müllerssohn Amme arbeitete nach seinem Studium zunächst in der Braunschweiger „Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther“. Im Jahre 1895 gründete er in Braunschweig zusammen mit seinen ehemaligen Arbeitskollegen Carl Giesecke und Julius Konegen die Mühlenbauanstalt „Amme, Giesecke und Konegen“ (AGK). Im Jahre 1908 war das Unternehmen mit 2.300 Mitarbeitern die größte Maschinenfabrik im Herzogtum Braunschweig. Nach der Rüstungsproduktion während des Ersten Weltkriegs und die Rückkehr zur Friedensproduktion fusionierte die AGK 1925 mit G. Luther und firmierte unter dem neuen Namen MIAG („Mühlenbau- und Industrieaktiengesellschaft“, 1972 von Bühler übernommen). Amme wurde im Jahre 1912 zum Kommerzienrat ernannt und erhielt am 27. Oktober 1919 die Ehrendoktorwürde der TH Braunschweig.[1] Er war Mitglied des Braunschweigischen Landtages und der Freimaurerloge Carl zur gekrönten Säule in Braunschweig. Amme starb 1930 auf einer Geschäftsreise in China.

Nach ihm ist die Ernst-Amme-Straße in Braunschweig benannt.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22379
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten