Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Neue Gespräche über Zukunft des City-Points

Nach unten

Neue Gespräche über Zukunft des City-Points Empty Neue Gespräche über Zukunft des City-Points

Beitrag  Andy Di Jan 10, 2012 1:07 pm

Neues vom City-Point: In den nächsten Tagen wird es Gespräche mit dem schottischen Eigentümer und dem Betreiber ECE geben.

Neue Gespräche über Zukunft des City-Points 15519696

In den Gesprächen, die in Edinburgh stattfinden, wird es um die künftige Nutzung der Immobilie gehen, die seit Monaten immer mehr Leerstände aufweist.

Zum Jahresende zog nun auch die Modekette Esprit mit ihrer Filiale im Obergeschoss aus. Der Mietvertrag sei ausgelaufen und nicht mehr verlängert worden, erklärt Center-Manager Philipp Schröder.

Der aktuelle Vermietungsstand indes ist nicht nur für Außenstehende besorgniserregend. Auch die benachbarten Geschäftsleute befürchten, dass die Leerstände im Center einen negativen Einfluss auf das gesamte Quartier zwischen Sack und Welfenhof haben könnten. Trading-down-Effekt nennen dies Experten.

Seit längerem schon stehen das 3. und 4. Obergeschoss leer. Sie sind für Kunden gesperrt. Zunehmend verwaist wirkt auch das 2. Obergeschoss, in dem sich noch ein Sport- und ein Modegeschäft befinden. Wesentlich belebter ist das 1.Obergeschoss, wo es neben einem größeren Eiscafé einen Friseur-, einen Telefonladen, einem Zahnarzt drei Modegeschäfte gibt (Orsay, Pimkie, Tom Tailor). Nicht ganz ausvermietet ist sogar das Erdgeschoss.

Ob sich keine Nachmieter finden oder ob ECE die Nachnutzung bewusst für eine andere, größere Gesamtlösung offenlässt, darüber kann nur spekuliert werden. Das 1988 eröffnete Einkaufszentrum am Nordwestende der Fußgängerzone sollte eigentlich längst mit einer Neu-Konzeption durchstarten. Doch die Rolltreppen stehen immer noch ab dem zweiten Obergeschoss still.


Quelle

Etwas weiter Richtung Karstadt ist auch das Modegeschäft zu, die Schaufenster sind verhüllt.Ein trostloser Glaskasten schmückt nun die innenstadt.Am Altstadtmarkt hat das Kaffeegeschäft ebenfalls seine Pforten geschlossen ( ehemals Pelzgeschäft)
Der Zerfall der Stadt geht in rasanten zügen voran.
not Working
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 35970
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten