Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Akne Filme Dr. Pimple Pooper
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeGestern um 5:08 am von Andy

» R.I.P. Manni
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt.

Nach unten

Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Empty Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt.

Beitrag  Andy Di Apr 10, 2012 7:49 pm

Von Susanne Neudert-Zintl

Anscheinend hat das Jobcenter Speyer nichts aus dem Tod eines jungen Mannes durch Verhungern gelernt. Hartz4_88

Folgendes Sachverhalt: Der Mann, in dessen Wohnung ich als Untermieterin lebe, hatte vor kurzer Zeit eine Verlängerung seines ALG-II-Antrags beantragt. Schon im Oktober letzten Jahres stellte ich meinen 1. Antrag auf ALG-II und meine Selbständigkeit habe ich auch aufgegeben. Nach 5 Monaten (30.03.2012) stellte ich einen Antrag auf vorläufige Zahlung, da sich seit Oktober absolut nichts getan hat. Nichts hat sich getan, kein Brief, nichts.

Nun passierte folgendes: Spätestens am 2.4.12 hätte der Mann, bei dem ich wohne sein Geld bekommen sollen. Kein Geld kam. Ein Brief kam mit Anträgen, welche er ausfüllen sollte bzgl. Bedarfsgemeinschaft. Darunter auch sehr viele Informationen über mich, welche er dann dem jc mitteilen sollte (Datenschutz?). Er füllte natürlich nichts aus. Ich bekam einen Brief mit dem Hinweis, dass ich meine Kundennummer angeben soll, da die nun anscheinend zuständige Dame sonst meinen Antrag nicht bearbeiten kann. Sie vergaß wohl, dass es der 1. Antrag war und ich also noch nie eine Nummer hatte.

Der Mann, bei dem ich wohne, rief nun beim jc an und erklärte der Frau, dass und warum wir keine Bedarfsgemeinschaft sind. Die Frau sagte, sie „werde sich darum kümmern“. Das tat sie auch, denn am nächsten Tag läutete es an der Haustür. Der Mann machte das Fenster auf, um zu sehen, wer es war. Es war ein Herr, der sich sehr laut als Bedarfsermittlungsdienst vorstellte. Da er ohne Ankündigung und ohne irgendeinen ersichtlichen Grund kam, wurde er weggeschickt. Das war letzten Mittwoch.

Nun ging der Mann zum jc, um sich zumindest einen Vorschuss zu holen, denn das Essen wurde immer knapper. Im jc wurde ihm gesagt, dass er keinerlei Vorschuss oder sonst was in der Richtung erhalten wird. Daraufhin ging er zum Sozialgericht, allerdings kann es leicht mal 3 Wochen dauern, bis da eventuell etwas passiert.

Am Donnerstag bekam ich Post. Darin stand, ich solle alle Unterlagen die beiliegen ausfüllen und noch viel mehr Angaben, meist sinnfreie Angaben, machen, damit mein Antrag vom 03.04.2012 bearbeitet werden kann. Am 03.04.2012 habe ich keinen Antrag auf ALG-II gestellt. All das habe ich bereits am 17.10.2011 ausgefüllt. Und am 30.03.2012 habe ich den oben erwähnten Antrag auf vorläufige Zahlung gemacht.

Nach dem Lesen dieses umfassenden Werks rief ich bei der Nummer der Sachbearbeiterin an. „Kein Anschluss unter dieser Nummer“. Über das Internet fand ich die Hotline des jc. Die Frau am Telefon sagte, sie sehe nicht auf ihrem Bildschirm, dass ich schon mal einen Antrag abgegeben habe. Ich habe den Rückschein des Einschreibens hier liegen mit dem Datum 21.10.2011. Und sie meinte noch, ich solle den Antrag doch ausfüllen. Was ich nicht tun werde, wenn es nur irgendwie geht.

Durch einen Anruf bei Die Linke fand der Mann einen Rechtsanwalt, der auch meinen Fall übernimmt. Allerdings hat der RA keine große Hoffnung.

An die Presse hat sich der Mann auch gewandt, leider wurde ihm eine Journalistin zugeteilt, welche das Problem nicht kennt.

Auch im Oberbürgermeistervorzimmer wurde angerufen. Am Dienstag hat der Mann nun einen Termin bei der zuständigen Fachbereichsleitung für Jugend, Soziales usw.

Der Mann und ich wollen jetzt aber den Mund und die Tasten nicht anhalten. Was das jc in diesen beiden Fällen macht, ist laut Menschenrechtskonvention Abs. 5 Folter, was auch ein Anruf bei Amnesty International bestätigte. Das rein deshalb, weil wir kaum mehr was zum Essen haben und uns das Wenige über diese verdammten Feiertage und wahrscheinlich noch viel länger einteilen müssen. An Geld sind noch 4 € da, Tabak reicht noch 1 Tag, wenn wir weiter so sparen, Katze hat noch Futter für ca. eine Woche.

=23621&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=4239fd8503]Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 36060
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten