Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» R.I.P. Manni
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

»  die ärzte
Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:48 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829   

Kalender Kalender


Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen

Nach unten

Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen  Empty Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen

Beitrag  checker Do Apr 19, 2012 7:06 am

Prostatakrebs: Neue Therapie, kaum Nebenwirkungen



Veröffentlicht am 19.04.2012 von euronewsde

http://de.euronews.com/ Eine neue Behandlung von Prostatakrebs dürfte deutlich weniger Nebenwirkungen haben, als bisher eingesetzte Therapien.

Die Studie des University Colleges in London zeigt, dass die gezielte Behandlung mit Ultraschall das Risiko von Inkontinenz und Impotenz verringern und Gewebeschädigungen vermeiden kann.

Dr. Hashim Ahmed, der Leiter des Tests, erklärt:

"An der Studie haben 41 Männer teilgenommen. Wir haben kleine vom Krebs befallene Bereiche behandelt und so die Nebenwirkungen verringert, die sonst im empfindlichen Gewebe rund um die Prostata auftreten."

Die bisherige Standardtherapie mittels Operation oder Strahlenbehandlung betrifft die gesamte Prostata.

Der Proband Robert Louth war von dem neuen Verfahren begeistert: "Die eigentliche Behandlung ging sehr schnell. Ich kam um sieben Uhr früh ins Krankenhaus und war am Nachmittag um zwei schon wieder draußen. Wir waren dann bummeln. Ich litt unter keinerlei Nebenwirkungen."

Die Ergebnisse sind vielversprechend. Das Verfahren soll demnächst in einer größeren Studie geprüft werden. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr mehr als 70.000 Männer an Prostatakrebs.
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49388
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten